Checkliste: 7 Tipps zum Sparen von Krankenkassenprämien


Checkliste: 7 Tipps zum Sparen von Krankenkassenprämien

Wir zeigen mit unserer Checkliste auf, welche Tipps es zu beachten gibt, damit Sie nachhaltig Krankenkassenprämien sparen können.

Tipp 1: Vergleichen Sie Krankenkassen

Es gibt in der Schweiz keine Aufnahmebedingungen für die Grundversicherung, weshalb ein Wechsel der Krankenkasse ohne Risiko verbunden ist. Obwohl die Grundversicherung bei allen Krankenkassen gleich geregelt ist, betragen die Unterschiede mehrere hundert Franken. Vergleichen Sie verschiedene Krankenkassen und lassen Sie sich unverbindliche Offerten zustellen. Ein Wechsel der Krankenkasse kann viel Sparpotenzial mit sich bringen.

Tipp 2: Wechseln Sie die Franchise

Wenn Sie gesund sind und über genügend finanzielle Reserven verfügen, im Krankheitsfall die Franchise sowie den Selbstbehalt selber zu bezahlen, lohnt es sich, die Franchise zu erhöhen. Für Erwachsene und Jugendliche gibt es dabei folgende mögliche Franchisen: CHF 300.00, CHF 500.00, CHF 1'000.00, CHF 1'500.00, CHF 2'000.00 und CHF 2'500.00. Wer auf die höchste Franchise wechselt, kann dabei bis zu 50% an Prämien einsparen.

Tipp 3: Versichern Sie sich nicht gegen Unfälle

Wer mehr als 8 Stunden beim gleichen Arbeitgeber arbeitet, ist durch diesen auch gegen Nichtberufsunfälle versichert. Eine zusätzliche Unfalldeckung in der privaten Krankenkasse ist somit unnötig und kann aufgehoben werden. Wer jedoch weniger als diese 8 Stunden arbeitet, kann einen solchen Ausschluss ebenfalls prüfen, wobei dies nicht immer die beste Lösung ist.

Tipp 4: Wechseln Sie Ihr Modell

Verschiedene Krankenkassen bieten Prämienvergünstigungen an, wenn Sie sich für ein Hausarztmodell, HMO oder Telmed entscheiden.

Tipp 5: Bezahlen Sie die Prämien im Voraus

Verschiedene Krankenkassen bieten Prämienvergünstigungen an, wenn die monatlichen Prämien im Voraus bezahlt werden.

Tipp 6: Sistieren Sie Ihre Krankenversicherung während des Militärdienstes

Wer an mehr als 60 aufeinanderfolgenden Tagen Militärdienst leistet, kann die private Krankenversicherung in dieser Periode sistieren, da er militärisch versichert ist. Diesfalls muss der jeweiligen Krankenkasse ein entsprechender Nachweis erbracht werden, bspw. mit einer Kopie des Marschbefehls.

Tipp 7: Verlangen Sie individuelle Prämienverbilligungen

Je nach Kanton und finanzieller Lage können Sie individuelle Prämienverbilligungen verlangen.

Krankenkasse
Ja, ich will sparen!
  • kostenlos
  • unverbindlich
  • einfach und schnell
  • regionale Experten
Beliebte Offerten
© 2018 expertomat.ch | Alle Rechte vorbehalten.
expertomat hat 4,81 von 5 Sternen | 4 Bewertungen auf ProvenExpert.com